Bananenschalen gegen Warzen

Wie bei so vielen Frucht- und Gemüsesorten sitzen auch unter der Bananenschale viele sehr gesunde Mineralien und Vitamine. Vitamine wie Vitamin A, B6, B12 und Vitamin C sind hier in hoher Konzentration zu finden. Mineralien wie Magnesium und Kalium sind hier ebenfalls nicht zu knapp vorhanden.

Eine Bananenschale kann neben der Linderung von Juckreiz und der Aufhellung der Zähne auch zur Genesung von Warzen beitragen.

Die Enzyme, Mineralien und Vitamine der Bananenschale tragen aktiv zur Heilung von Warzen bei, wenn diese auf den betroffenen Stellen fixiert wird. Zudem enthält die Bananenschale dazu noch bioaktive Substanzen, die die Zellerneuerung der Haut anregen.

Da Bananen an sich ebenfalls größtenteils die Stoffe enthalten wie die Bananenschale kann man sehr gut die Banane essen, bevor man die Schale der Banane auf den Warzen fixiert. Dies trägt aktiv zur Verbesserung des Immunsystems bei.

Anwendung: Ein Stück Bananenschale so zurechtschneiden, dass es die Warze die entfernt werden soll großzügig abdeckt. Dieses Stück dann mit der Innenseite der Bananenschale auf der Haut fixieren, sodass es hier nicht verrutschen kann. Dazu eignet sich ggf. ein Pflaster oder ein Klebeband am besten. Die Bananenschale sollte so nun 24 Stunden an der betroffenen Stelle fixiert bleiben und danach erneuert werden.

Wiederholen Sie die Prozedur alle 24 Stunden in einem Zeitraum von über zwei Wochen und die Warze sollte verschwunden sein.