Alterswarzen am Kopf

Alterswarzen

Alterswarzen haben den Namen, da die Warzen erst ab dem mittleren Lebensalter bei Menschen auftreten. Alterswarzen sehen meist dunkel pigmentiert aus und können am Körper und im Gesicht auftreten. Es handelt sich hier um gutartige Hauttumore, welche keinen Grund zur Beunruhigung geben sollten. Alterswarzen treten meistens bei Menschen ab 50 Jahren und mehr auf.

Man sagt, dass Alterswarzen leichter entstehen können, wenn eine Person viel Sonneneinstrahlung erfahren hat. Die UV Strahlung kann somit über die Jahre dazu beitragen, dass Alterswarzen leichter entstehen, da die Haut insgesamt anfälliger ist und dies eine Reaktion von der Haut ist, den Zustand zu zeigen.

Infektion mit Alterswarzen

Alterswarzen sind nicht ansteckend und ein Auftreten von Alterswarzen ist nicht auf eine Infektion zurückzuführen, sondern lediglich auf den Zustand der Haut und des Alters eines Menschen.

Grundsätzlich kann ein gesundes Immunsystem und eine gesunde Haut dazu beitragen, dass ein Mensch niemals Alterswarzen bekommt.

Jedoch ist bei dieser Warzenart das Immunsystem nicht ausschlaggebend für ein Ausbruch der Warzen.

Alterswarzen erkennen

Alterswarzen sind dunkle Flecken auf der Haut, welche im Schnitt einen Durchmesser von 2-7mm haben können. Alterswarzen können auch an den Augenlidern wuchern und eine längliche Form annehmen.

Wie Altersflecken sind Alterswarzen ebenfalls dunkle und pigmentiert. Die von Alterswarzen betroffene Hautregion fühlt sich zudem fettig an.

Alterswarzen ragen nicht in die Haut rein wie z.B. Dornwarzen und stehen eher hervor.

Alterswarzen können schnell mit einem Hautkrebs verwechselt werden, daher wird es dringend empfehlen einen Arzt aufzusuchen und die betroffenen Hautregionen genau untersuchen zu lassen. So kann festgestellt werden, ob es sich um Alterswarzen handelt oder ggf. sogar um einen Hautkrebs.

Es kann sich hier ggf. also auch um den weißen oder schwarzen Hautkrebs handeln, der von der Erscheinung sehr ähnlich ist wie Alterswarzen.

Alterswarzen Therapie

Wie bei den meisten Warzenarten sind Alterswarzen medizinisch unbedenklich und eine Entfernung wäre in diesem Fall ein rein kosmetischer Eingriff.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um Alterswarzen zu entfernen. Das Entfernen von Alterswarzen kann von einem Dermatologen durchgeführt werden, es gibt allerdings auch einige Möglichkeiten, um die Alterswarzen kostengünstig selbst zu entfernen.

Klassische Methoden wie Vereisen, Laser und ein Abschneiden bzw. Ausschaben von Alterswarzen können vom Dermatologen durchgeführt werden.

Da Alterswarzen nicht durch einen Virus ausgelöst werden, hat man bei Alterswarzen mit homöopathischen Mitteln wenig Erfolg und man sollte am besten einen Arzt aufsuchen, um sich entsprechend beraten zu lassen bzw. dort die Warzen professionell entfernen zu lassen.